Übersicht Gravurfonts Teil 3 (c) www.thiemig.de


Beschreibung des Fontherstellers


Digital Type besteht seit 1985 und beschäftigt sich ausschließlich mit dem Neuentwurf und der Bearbeitung digitaler Schriften. Neben den vielen Spezialaufträgen aus der Industrie widmete sich Digital Type auch besonders lange der Herstellung gravierbarer Schriften und hat dadurch auf diesem Gebiet einen großen Erfahrungsreichtum erlangt. Dieser kommt in der Herausgabe von 51 neuen Gravurfonts im PostScript und TrueType Format voll zur Geltung.
Gravurschriften von Digitaltype sind alle aus Originalschriften entwickelt und sorgfältig auf die Bedürfnisse des Graveurs abgestimmt. Das bedeutet, daß sie einerseits fehlerfrei kürzeste Rechner- und Maschinenlaufzeiten garantieren.

Im Desktop Puplishing haben sich PostScript und TrueType Formate durchgesetzt. Digital Type möchte diesen Vorteil auch einem Graveur zugute kommen lassen. Es spart Geld und macht unabhängig von einem Hersteller. Auch geläufige Schriften werden so zugänglich, allerdings wird hier nur die Außenkontur ausgefräst und das Innere der Schriften nicht ausgehoben. Die zur Verfügung stehenden Softwares zum Füllen der Buchstaben arbeiten nicht immer fehlerfrei, außerdem brauchen sie Rechenzeit. Die Schriften mit handeditierten Fräserbahnen von Digital Type bieten hierbei den entscheidenden Vorteil, daß sie direkt zur Verfügung stehen und keine Dropouts mehr stehen lassen.
Einlinige Schiften werden perfekt simuliert und ergeben ausgezeichnete Bildschirmschriften. Dennoch sind sie auch in extrem kleinen Schriftgrößen zu verwenden. Die vier- und mehrlinigen Fonts ergeben in stufenlosen Schriftgrößen mit den entsprechenden Fräswerkzeugen ausgefräst ein jeweils typographisch einwandfreies Ergebnis. Dies gewährt auch eine ausgezeichnete Zurichtung, auf die besonderen Wert gelegt wurde und die vielen Prüfverfahren ständig optimiert wurde.
Bei Gravuraufträgen mit unterschiedlichen Schriftgrößen sind die ein- und mehrlinigen Gravurfonts optimal aufeinander abgestimmt und ergeben ein harmonisches Bild.

 Hier können Sie die Liste mit allen zur Zeit erhältlichen Gravurfonts als pdf-Dokument laden


eine Seite zurück ( Gravurfonts Teil2 )

Zurück zur Bildübersicht

Zurück zur Startseite
Letzte Aktuellisierung: 26.03.2005

(c) Frank Thiemig - CNC & Datentechnik 22763 Hamburg